Standpunkte

DB Regio bekennt sich als in Deutschland tätiges Mobilitätsunternehmen zur nachhaltigen, verantwortungsvollen und transparenten Ausrichtung ihres unternehmerischen Handelns.

DB Regio pflegt eine kontinuierliche Information und einen partnerschaftlichen Dialog mit den Stakeholdern der Branche und verfolgt dabei folgende Ziele:

  • Aufnahme der an das Unternehmen herangetragenen Ansprüche, gegenseitiges Lernen und gemeinsame Entwicklung von Lösungen
  • Information betroffener und interessierter Anspruchsgruppen über unternehmerische Strategien, Ziele und Entscheidungen
  • offene, konstruktive Diskussion unterschiedlicher Positionen zwischen Anspruchsgruppen und Unternehmen

Standpunkte Allgemein

Wettbewerb im SPNV

In Deutschland findet ein funktionierender und lebhafter Wettbewerb um die Vergabe der Nahverkehrsleistungen statt.

Mehr zum Thema

Wettbewerb im Busverkehr

Spätestens seit dem Erlass der EU-Verordnung 1370 im Jahr 2007 gilt auch im deutschen Busverkehr der Wettbewerbsgrundsatz.

Näheres zum Wettbewerb

Finanzierung

Finanziert wird der ÖPNV in Deutschland sowohl aus öffentlichen Mitteln, als auch durch die Nutzer, also über Fahrgeldeinnahmen.

Details zur Finanzierung

Liberalisierung Fernbusverkehr

Durchschnittlich rund 14 Prozent der Fahrgäste, die heute in Fernbussen unterwegs sind, hätten ansonsten den SPNV genutzt.

Näheres zu Liberalisierung

Standpunkte von Branchenplayern zu aktuellen Themen

2019

DB Regio AG ©

Veit Salzmann, Vizepräsident des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen

DB Regio AG ©

ETCS-Fahrzeugausrüstung muss gefördert werden

"Will man ETCS zum dringend nötigen Erfolg führen, bedarf es einer Bundesförderung nicht nur für die Infrastruktur, sondern auch für Fahrzeuge. Eine Unterscheidung zwischen Infrastruktur und Fahrzeugen stellt dagegen die Akzeptanz des Systems ETCS in der gesamten Branche infrage."

DB Regio AG ©

Dr. Jan Schilling, Geschäftsführer ÖPNV im Verband Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV)

DB Regio AG ©

On Demand" in die Zukunft

"Die neuen Forderungen des europäischen Parlaments gehe noch deutlich über die bisherigen Regelungen hinaus und verstärken damit die heute bereits bestehenden Benachteiligungen des Eisenbahnverkehrs gegenüber Bus und Flugzeug."

2018

sh@offen-blen.de ©

Klaus Müller, Vorstand DB Regio Bus

sh@offen-blen.de ©

Die Branche drückt aufs Tempo

"Wir müssen Bus und Bahn für alle Nutzer kundenfreundlich attraktiv und unkompliziert gestalten."

Deutsche Bahn AG ©

Kay Uwe Arnecke, Geschäftsführer der S-Bahn Hamburg GmbH

Deutsche Bahn AG ©

Ideenzug wird Blickfang auf der InnoTrans

"Keine Frage: Neu- und Ausbau sind notwendig. Aber Stahl und Beton können, zumal in dicht besiedelten Metropolen, nicht die einzige Antwort sein. Es braucht weitere, es braucht intelligente Lösungen."

Deutsche Bahn AG ©

Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG

Deutsche Bahn AG ©

Runder Tisch will "clever bauen und gut fahren"

"Die Empfehlung des Runden Tischs sind fair und ausgewogen. Gewinnen können wir alle - und vor allem unsere Kunden."

Deutsche Bahn AG ©

Christiane Leonard, Hauptgeschäftsführerin Bundesverband Deutscher Omnibusunternehmer

Deutsche Bahn AG ©

Pilotphase: DB Medibus nimmt in Nordhessen Fahrt auf

"Der Wohlstand und das Wachstum in unserem Land sind das Ergebnis von freier Marktwirtschaft und Unternehmergeist."

2017

Deutsche Bahn AG ©

Peter Schütz, Leiter Projekt Reisendeninformation der Deutschen Bahn AG

Deutsche Bahn AG ©

Innovative Nahverkehr-Apps erreichen immer mehr Kunden

"Obwohl wir alle wissen, dass es nicht so sein dürfte, informieren unsere Systeme allzu oft nicht Verkehrsmittel und unternehmensübergreifend, nicht widerspruchsfrei und mit sehr unterschiedlicher Daten- und Prognosequalität."

Deutsche Bahn AG ©

Andreas Schilling, Vorstandsbeauftragter Marketing der DB Regio AG

Deutsche Bahn AG ©

Die Zeit ist reif für WLAN im SPNV

"Für die meisten Kunden im SPNV gehört das Internet zu ihrer Lebenswelt. Darauf verzichten zu müssen, das geht für sie gar nicht."

2016

Deutsche Bahn AG ©

Michael Hahn, Vorstandsmitglied Busverkehr der DB Regio AG

Deutsche Bahn AG ©

Ohne Wettbewerb werden die Kosten des ÖPNV explodieren

"Ich hoffe, dass die Städte, Kreise und Kommunen die Möglichkeiten nutzen, die der Wettbewerb bietet. Nur so bleibt der ÖPNV zukunftsfähig."

Deutsche Bahn AG ©

Dr. Jörg Sandvoß, Vorstandsvorsitzender der DB Regio AG

Deutsche Bahn AG ©

Wir brauchen einen runden Tisch!

Am schlimmsten trifft es die Verkehrsunternehmen. Sie leiten gleich mehrfach: unter den Pönalen der Aufgabenträger, dem Risiko, Fahrgäste zu verlieren, und den baubedingten Mehrkosten etwa für Umleitungs- und Schienenersatzverkehre."

Deutsche Bahn AG ©

Frank Zerban, Hauptgeschäftsführer Bundesarbeitsgemeinschaft der Aufgabenträger im SPNV

Deutsche Bahn AG ©

Fernbus braucht für Wachstum keine Fahrgäste aus dem SPNV

"Der Bund muss Konsequenzen ziehen, und wir als SPNV-Branche müssen uns sehr genau anschauen, was wir vom Fernbus lernen können. Und das ist einiges."

Deutsche Bahn ©

Patrick Pönisch, Regionalleiter Marketing DB Regio Bayern

Deutsche Bahn ©

Aufbruch zu neuer Qualität des Bahnfahrens

"Totalsperrungen und Großbaustellen bedeuten Ausnahmesituationen, in denen sich die Branche wirklich als Branche beweisen und intensiv zusammenarbeiten muss."