RegioNews


Hier finden Sie aktuelle Meldungen rund um DB Regio und die Deutsche Bahn AG.

DB Regio Bayern feiert „20 Jahre Bayern-Ticket“ mit einem fabelhaften Botschafter

(München, 31. August 2017) "20 Jahre Bayern-Ticket" - um dies zu feiern, hat DB Regio Bayern eine Sonderedition der beliebten Fahrkarte aufgelegt – ein Bayern-Ticket im Einhorn-Design. Die Auflage ist auf 20.000 Stück limitiert. Verkauft wird das Ticket in zauberhafter Aufmachung mit fabelhaften Botschafter nur in den Reisezentren im Hauptbahnhof München und Nürnberg sowie am Bahnhof Mühldorf und im Kundencenter der S-Bahn in München. Ein echtes Sammlerstück also.

20 Jahre S-Bahn Hamburg GmbH

(Hamburg, 29. August 2017) Die S-Bahn Hamburg lädt am Samstag, 2. September von 11 bis 16 Uhr zum feierlichen Tag der offenen Tür ins S-Bahn-Werk Ohlsdorf ein. Der Eintritt ist frei.

Für die Feier gibt es einen besonderen Anlass: Die S-Bahn Hamburg GmbH wird 20 Jahre alt. 1997 wurde der Betrieb von der neu gegründeten S-Bahn Hamburg GmbH als Tochtergesellschaft der Deutschen Bahn aufgenommen.

Mehr als 37 Millionen Menschen können bereits ihre Nahverkehrs-Tickets im DB Navigator buchen

(Berlin, 16. August 2017) Ab sofort sind im DB Navigator auch Tickets des WestfalenTarifs erhältlich. Damit können Reisende nun direkt per App Tickets für zehn verschiedene Verkehrsverbünde in großen Ballungsräumen buchen, egal ob sie Bus, S- oder U-Bahn fahren.

DB Regio und Siemens unterzeichnen Vertrag über die Lieferung von 57 Regionaltriebzügen vom Typ „Mireo“

(Frankfurt am Main, 8. August 2017) Die DB Regio AG und Siemens haben einen Vertrag über die Lieferung von 57 dreiteiligen Elektrotriebzügen vom Typ „Mireo“ unterzeichnet. Der Mireo wird als S-Bahn-Fahrzeug im „Netz 6b S-Bahn Rhein-Neckar“ auf den künftigen Linien der S5, S6, S8 und S9 eingesetzt.

Kundenzufriedenheit bei DB Regio Bayern weiter gestiegen

(München, 7. August) DB Regio Bayern konnte die Zufriedenheit seiner Kunden weiter steigern. Das belegen die neuen Ergebnisse der Kundenzufriedenheitsbefragung für das 1. Halbjahr 2017. DB Regio Bayern erreicht jetzt einen Zufriedenheits-Index (ZI) von 74 Punkten und konnte sich damit gegenüber dem Vorjahr (73 ZI) nochmals steigern.

Die schönsten Flecken Bayerns gegen den Rekordstau

Neuer viraler Clip von DB Regio: Tierische Werbung fürs Bayernticket und für Sommerferien ganz ohne Stau und Stress

Der Ferienauftakt hat am Wochenende neue Rekorde beschert: 3000 Staus von insgesamt fast 7000 Kilometern Länge zählte der ADAC, allein im Freistaat durften sich Autofahrer in 800 Staus einreihen.

Über 100 neue Busse für den Norden

(Hamburg, 1. August 2017) Die DB Regio Bus Nord verjüngt ihre Fahrzeugflotte. Bis zum Jahresende werden bei den Busgesellschaften im Norden 116 neue, moderne Busse im Einsatz sein.

Der Fahrzeugpool der neuen und modernen Busse reicht vom Kleinbus bis zum Gelenkbus.

Sauerlandnetz: Erste PESA-Neufahrzeuge rollen ab Herbst 2018

(Düsseldorf, 27. Juli 2017) Der Betrieb der Linien des "Sauerlandnetzes" soll bis zum Frühjahr 2019 vollständig auf Neufahrzeuge vom Typ PESA Link umgestellt werden. Aufgrund von Lieferverzögerungen des Herstellers sind auf den Linien RE 17 und 57 sowie RB 43, 52, 53 und 54 derzeit Ersatzfahrzeuge im Einsatz, die ab Ende 2018 sukzessive durch die vertraglich vorgeschriebenen, neuen Züge ersetzt werden.

Digitalisierung: S-Bahn Stuttgart will bei Fahrgastinformation innovative Wege gehen

(Stuttgart, 25. Juli 2017) Die S-Bahn Stuttgart will bei der Information ihrer Fahrgäste innovative Wege gehen. "Wir wollen unsere Kunden mit Qualität und Service überzeugen - daher setzen wir auf Chancen, die sich durch die Digitalisierung bieten", sagt Dr. Dirk Rothenstein, Vorsitzender der S-Bahn Stuttgart.

WLAN-Pilot: Gute Noten fürs Internet im RegionalExpress

(Düsseldorf, 24. Juli 2017) DB Regio NRW hat die ersten Ergebnisse des WLAN-Pilotprojekts im nordrhein-westfälischen Nahverkehr ausgewertet: Die rund 500 befragten Fahrgäste bescheinigten dem Internetangebot im RegionalExpress insgesamt gute Noten. In der nächsten Phase wird neben leichten technischen Anpassungen auch ein bordeigenes Content-Portal getestet.

20 Jahre Bayern-Ticket: Die S-Bahn München schickt einen bunten Botschafter auf die Schiene

(München, 24. Juli 2017) "20 Jahre Bayern-Ticket" - mit dieser Botschaft ist seit heute eine S-Bahn in München unterwegs. Der rund 70 Meter lange Triebzug wurde von DB Regio Bayern komplett mit Bildern aus der aktuellen Bayern-Ticket-Kampagne beklebt.

Keine Sauereien in der Ringbahn: "Uns können Sie die schmutzigsten Dinge per WhatsApp anvertrauen!"

(Berlin, 6. Juli 2017) Die S-Bahn Berlin setzt ihre langjährige Sauberkeitsoffensive für einen angenehmen Aufenthalt in den rot-gelben Zügen fort. Die digitalen Errungenschaften des Smartphones kommen ab sofort mit ins Spiel, wenn Verschmutzungen auf Sitzen oder Fußböden den Fahrkomfort beeinträchtigen.

Mehr Platz für Fahrgäste bei der S-Bahn München

(München, 6. Juli 2017) Mit verlässlichen und komfortablen Fahrzeugen Kunden begeistern - das ist eines der Ziele von Zukunft Bahn. Gemeinsam mit der Bayerischen Eisenbahngesellschaft (BEG) startet DB Regio deshalb das größte Fahrzeugmodernisierungsprojekt der Deutschen Bahn. Die Innenräume aller 238 S-Bahnen des Typs ET 423 werden komplett umgestaltet.

Testen und Radeln: DB Regio und Allgemeiner Deutscher Fahrrad-Club im Zuglabor in Hannover

(Hannover, 3. Juli 2017) Zuglabor der DB Regio zeigt Kundenwünsche und neue Möglichkeiten der Fahrradmitnahme im Nahverkehr: Die Deutsche Bahn (DB) hat ihre Zuglabor-Reihe in Hannover fortgesetzt. Unter dem Leitsatz „Was der Kunde wünscht, bestimmt unser Handeln“, bindet DB Regio seine Kunden auf diese Weise aktiv in die Gestaltung der Fahrzeuge ein.

DB Regio freut sich über Zuschlag für das Netz 6b der S-Bahn Rhein-Neckar

(Stuttgart/Mannheim/Kaiserslautern, 14. Juni 2017) Heute hat die DB Regio den rechtskräftigen Zuschlag für den Betrieb des "Netz 6b S-Bahn Rhein-Neckar" vom baden-württembergischen Verkehrsministerium, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV RLP Süd) und der Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN) als Aufgabenträger erhalten.

Erste BahnCard mit flexibler Laufzeit

(Berlin, 8. Juni 2017) Für alle BahnCard-Kunden, die sich nicht für ein ganzes Jahr festlegen wollen, gibt es in diesem Sommer die BahnCard Flex. Der große Vorteil: Nach einer Mindestlaufzeit von drei Monaten ist sie monatlich kündbar. Die BahnCard Flex wird als Aktionskarte für kurze Zeit angeboten und ist zwischen dem 11. Juni und dem 31. Juli über alle Vertriebskanäle der Deutschen Bahn (DB) erhältlich. Die Bezahlung erfolgt monatlich. Mit diesem Angebot reagiert die DB auf den häufig geäußerten Kundenwunsch nach einer flexibleren BahnCard.

Digital im Regio - Neue Angebote für Fahrgäste

(Berlin, 1. Juni 2017) Keine Zukunftsmusik mehr: Immer wissen, wo noch freie Sitzplätze und Stellflächen für Fahrräder sind, nie die Anschlüsse aus dem Blick verlieren und WLAN nutzen. "Dieser Zug kann mehr" - unter diesem Motto werden ab sofort Innovationen in einem gemeinsamen Pilotprojekt „Digital im Regio“ von DB Regio Nordost, der DB Fahrzeuginstandhaltung, dem Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB) und den Ländern Berlin und Brandenburg getestet. Unterstützt wird das Projekt auch durch die benachbarten Aufgabenträger, die Länder Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt.

Stuttgarter S-Bahn wird zum rollenden Hot-Spot

(Stuttgart, 31. Mai 2017) Die Weichen für den flächendeckenden Einsatz von WLAN in der S-Bahn Stuttgart sind gestellt: Heute hat der Verkehrsausschuss des Verbands Region Stuttgart beschlossen, den Ausbau der Fahrzeuge in Auftrag zu geben. "Wir freuen uns, dass die Ergebnisse aus unserer Pilotphase die Gremien überzeugt haben", sagt Dr. Dirk Rothenstein, Vorsitzender der Geschäftsleitung der S-Bahn Stuttgart.

Südwestbus: "Grüner Frosch" im Enzkreis unterwegs

(Stuttgart, 30. Mai 2017) Heute wurde am Pforzheimer Busbahnhof der "Grüne Frosch", der ab jetzt auf den Südwestbus-Linien im Enzkreis im Einsatz ist, offiziell getauft. Es ist einer von 55 Regionalbussen, die in der Niederlassung Pforzheim stationiert sind.

Das hat sich gewaschen! DB Regio reinigt mehr als 7.000 Kilometer Zug und S-Bahn pro Jahr

(Berlin, 17. Mai 2017) Eine saubere Sache zu jeder Jahreszeit, und jetzt im Frühjahr kommt noch die volle Strahlkraft dazu: Die roten DB Regio-Züge und die S-Bahnen können nun wieder richtig glänzen, denn erst ab ordentlichen Plustemperaturen entfalten die Reinigungsmittel in den Waschstraßen ihre volle Kraft.

Pünktliche Abfahrten dank klarer Ansagen

(München, 17. Mai 2017) Im Berufsverkehr auf der Münchner Stammstrecke kommt es auf jede Sekunde an. Um einen verlässlichen Fahrplan zu gewährleisten, testet die S-Bahn München ab sofort bis zum 9. Juni Reisendenstromlenker am S-Bahnsteig. Sie unterstützen und beschleunigen das Ein- und Austeigen etwa durch eine direkte Ansprache der Fahrgäste oder Bahnsteigdurchsagen. Dabei wird erstmals auch das innovative Audiosystem des Start-ups HOLOPLOT angewendet, das Schallwellen gezielt auf beliebige Punkte im Raum fokussieren kann.

Deutsche Bahn knüpft "S-Bahnnetz für einen Tag" zum Festgottesdienst am 28. Mai in Lutherstadt Wittenberg

(Leipzig, 17. Mai 2017) Der Festgottesdienst am Sonntag, 28. Mai, auf den Elbwiesen in Lutherstadt Wittenberg wird der Höhepunkt des Jubiläumsjahrs „500 Jahre Reformation“ sein.

An diesem Tag werden allein mit dem Zug über 100.000 Besucher an- und abreisen. Zur Bewältigung dieser enormen logistischen Herausforderung wird die Deutsche Bahn, offizieller Mobilitäts- und Logistikdienstleister des Reformationsjubiläums, quasi ein "S-Bahnnetz für einen Tag" schaffen.

VRR-Tickets ab sofort über App DB Navigator buchbar

(Düsseldorf, 16. Mai 2017) Mit Bus, U- oder Straßenbahn in der Rhein-Ruhr-Region zu fahren, ist ab sofort noch komfortabler: Tickets für den Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) sind nun auch im DB Navigator und über bahn.de buchbar. Wer in der App oder auf der Webseite nach VRR-Verbindungen sucht, bekommt über die Fahrplanauskunft die entsprechenden Einzel-, Tages- und Gruppentickets angezeigt. Anschließend können die Fahrkarten gebucht und als Handy-Ticket im DB Navigator abgelegt oder als Online-Ticket ausgedruckt werden.

Gemeinsamer Kraftakt: Die ganz große Paketlösung für zwei S-Bahn-Klassiker

(Berlin, 12. Mai 2017) Neue S-Bahn-Züge für die Ringbahn sind bereits bestellt - eingesetzt werden die ersten Exemplare mit Beginn des Jahres 2021. Damit bis dahin alles rund läuft, bekommen die S-Bahn-Baureihen 480 und 485 einen umfassenden Zuverlässigkeits-Check. Ein "50-Maßnahmen-Paket" macht die rot-gelben Klassiker fit für ihren weiteren Einsatz bis zum Jahr 2023.

Gewinner des Wettbewerbs "Eisenbahner mit Herz" stehen fest: Sieben DB-Mitarbeiter ausgezeichnet

(Berlin, 27. April 2017) Im Wettbewerb „Eisenbahner mit Herz 2017“ wurden Mitarbeiter der Deutschen Bahn (DB) mit dem dritten Platz, einem Sonderpreis und fünf Landespreisen geehrt. Die Allianz pro Schiene verleiht die Auszeichnung seit 2011 jährlich Eisenbahnern, die außergewöhnlichen Einsatz zeigten und von Bahnkunden vorgeschlagen wurden. Die Verleihung fand gestern Abend in Berlin statt.

DB stellt autonomes Bus-Shuttle für Bad Birnbach vor

(Bad Birnbach, 29.April 2017) Ein autonom, also ohne Fahrer fahrender Bus für Bad Birnbach – dieses Projekt entstand als Kooperation von Deutscher Bahn und Regionalbus Ostbayern mit dem Landkreis Rottal-Inn und der Marktgemeinde Bad Birnbach unter enger Einbeziehung des TÜV Süd und wird seither mit Hochdruck voran getrieben.

Per WhatsApp wird der Hauptbahnhof Hannover sauber

(Hannover, 21. März 2017) Seit heute setzt die Deutsche Bahn (DB) im Hauptbahnhof Hannover ein neues Reinigungskonzept um. Verschmutzungen sollen damit schneller entfernt werden.
Reisende und Bahnhofsbesucher sind eingeladen, Verschmutzungen im Hauptbahnhof zu melden. Dazu senden sie lediglich eine WhatsApp-Nachricht mit Angabe des Standorts und Art der Verschmutzung an die Nummer
0157 923 628 36 und erhalten eine Eingangsbestätigung. Der Kunde bekommt auf Wunsch eine Benachrichtigung, sobald die Reinigung erfolgt ist. Er kann außerdem die Sauberkeit im Bahnhof mit einer Schulnote bewerten.

Über 70 Millionen Euro für Lärmschutz im Mittelrheintal

(Frankfurt am Main, 15. März 2017) Die Anwohner im Mittelrheintal bekommen einen besseren Lärmschutz. Nach der Unterzeichnung von separaten Finanzierungsvereinbarungen zwischen dem Bund, den Ländern Rheinland-Pfalz und Hessen und der Deutschen Bahn ist nun auch formal der Weg frei gemacht worden. „Wir haben heute einen Meilenstein für einen besseren Schutz der Anwohner vor Lärm erreicht. Gemeinsam mit Bund und Ländern können wir jetzt die Projekte vorantreiben“, erklärte Ronald Pofalla, Vorstand Infrastruktur der DB.

Neue App sorgt für bessere Kundeninformation

(Leipzig, 14. März 2017) Immer aktuell, proaktiv und transparent: Mit dem DB Streckenagenten gibt es jetzt eine App, die Bahn-Kunden auch in Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen im Störfall per Push-Nachricht individuell über die aktuelle Situation und mögliche Alternativen informiert. „Unsere Fahrgäste erwarten bei Störungen zu Recht schnelle, zuverlässige Infos auch über Ursachen und Auswirkungen.

Reisen in bester Gesellschaft: Kultur im Zug geht weiter

(Berlin, 8. März 2017) Der Kulturzug Berlin – Breslau ist ein Zug wie kein anderer! An jedem Wochenende verbindet er nicht nur zwei europäische Kultur-Metropolen, sondern bietet bereits während der Fahrt ein einzigartiges Kulturprogramm. Mehr als 22.000 Fahrgäste machten sich im vergangenen Jahr auf die Fahrt mit dem Kulturzug.

Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn mit MarketingAward ausgezeichnet

Die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn wurde am 9. März 2017 auf der ITB in Berlin mit dem Marketing-Award "Leuchttürme der Tourismuswirtschaft" des Sparkassen-Tourismusbarometers ausgezeichnet. Der vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen vergebene Preis würdigt insbesondere die generationenübergreifende Zielgruppenansprache sowie die Vernetzung und Vermarktung des Angebotes der lokalen Bahn mit unterschiedlichen Partnern in der Region. Ausdruck dafür ist das selbstbewusste Motto "Gipfelstürmen leicht gemacht - willkommen im Bergbahnland." Zudem sind alle drei Bahnstrecken der OBS barrierefrei, also auch für Fahrgäste mit Kinderwagen und Rollstühlen geeignet.

Neue App gegen Warte-Frust: DB Streckenagent informiert Pendler

Top-aktuell, proaktiv und transparent: Mit dem DB Streckenagenten gibt es jetzt eine App, die Bahn-Kunden bundesweit im Störfall per Push-Nachricht individuell über die aktuelle Situation und mögliche Alternativen informiert.

Lidl-Bike startet am 5. März in Berlin

(Berlin 23. Februar 2017) DB Rent startet am Sonntag, 5. März, mit dem Sponsor Lidl Deutschland das stationsungebundene Fahrradverleihsystem Lidl-Bike für Berlin. An diesem Tag findet eine Eröffnungsveranstaltung für Kunden und Fahrradbegeisterte am Berliner Hauptbahnhof statt. Alle Berlinerinnen und Berliner sind eingeladen, das neue Angebot am Start-Tag kostenlos zu testen. Lidl-Bike ist Teil der Call a Bike-Familie und aktuell das größte Fahrradverleihsystem in Deutschland. Zum Einsatz kommen 3.500 fabrikneue Fahrräder.

Mitteldeutsches S-Bahnnetz wirbt für Jubiläum "500 Jahre Reformation"

(Leipzig, 23. Februar 2017) Die Deutsche Bahn (DB) ist offizieller Mobilitäts- und Logistikpartner des Jubiläums „500 Jahre Reformation“. Um diese Partnerschaft nach außen deutlich zu machen, werden alle Fahrzeuge des Mitteldeutschen S-Bahnnetzes mit einem entsprechenden Gemeinschaftslogo beklebt. Damit trägt die Verbundenheit zwischen DB und Reformationsjubiläum 2017 e. V. ein sichtbares Zeichen.

Ausbildungsoffensive: Mehr Geld für Bahn-Azubis, rund 120 Nachwuchskräfte werden 2017 eingestellt

(Frankfurt, 14. Februar 2017) Die Deutsche Bahn bietet 2017 in Rheinland-Pfalz rund 110 Ausbildungsplätze und 10 Studienplätze an. Die gefragtesten Berufe sind Lokführer, Fahrdienstleiter, Elektroniker und Gleisbauer. Bundesweit starten dieses Jahr insgesamt rund 3.700 Nachwuchskräfte (3.400 Auszubildende und 300 Dual Studierende) bei der Deutschen Bahn ins Berufsleben. Damit bleibt die DB einer der größten Ausbilder in Deutschland.

Qualitätsdaten der S-Bahn Stuttgart nahezu stabil

(Stuttgart, 10. Februar 2017) Trotz zahlreicher Baustellen und gestiegener externer Einflüsse durch Dritte konnten die wesentlichen Qualitätswerte der S-Bahn Stuttgart im Jahr 2016 nahezu auf dem Vorjahresniveau gehalten werden. Die von der S-Bahn im eigenen Zuständigkeitsbereich beeinflussbaren Verspätungsursachen wurden sogar um 19 Prozent reduziert.

Der neue S-Bahn-Chef tritt an - Heiko Büttner: "Mehr vom Fahrgast her denken"

(München, 10. Februar 2017) Mit 1100 Zugfahrten am Tag stellt das Münchner S-Bahn-System eines der am engsten verzahnten Nahverkehrsnetze Europas dar. Heiko Büttner, der neue Vorsitzende der S-Bahn, kennt die Aufgaben und den Leistungsumfang genauso wie die Probleme, die der Betrieb in München mit sich bringt.

Bahn testet den Einsatz von Körperkameras bei Sicherheitskräften im Raum Köln

(Köln, 8. Februar 2017) Nach den erfolgreichen Tests von Körperkameras bei Sicherheitskräften der Deutschen Bahn (DB) in Berlin weitet das Unternehmen das Pilotprojekt auf den Kölner Raum aus. In Zusammenarbeit mit dem Nahverkehr Rheinland (NVR) werden Sicherheitskräfte der DB mit sogenannten Bodycams ausgestattet.

DB Regio hat Zuschlag für den Schienennahverkehr im Netz 4 "Rheintal" erhalten

(Stuttgart, 7. Februar 2017) Die DB Regio AG hat heute, nach Ablauf der Einspruchsfrist, den Zuschlag für den Betrieb des Netzes 4 „Rheintal“ vom baden-württembergischen Verkehrsministerium erhalten.

"Genau meine Schiene: Westfrankenbahn"

(Miltenberg, 6. Februar 2017) Um 6,8% gestiegen ist das Fahrgastaufkommen in Zügen der Westfrankenbahn (WFB) in Bayern, Hessen und Baden-Württemberg. Zufriedene Kunden sind das oberste Ziel für die Westfrankenbahn (WFB) auch in diesem Jahr.

Hoher Komfort im bewährten Fahrzeug

(Leipzig/Bad Schandau, 3. Februar 2017) DB Regio Südost zeigt anlässlich des "Tages der Nationalparkbahn" bei einer Fahrt von Bad Schandau nach Sebnitz, wie ein bereits in die Jahre gekommenes Fahrzeug nach einer kompletten Überarbeitung den heutigen und künftigen Fahrgasterfordernissen in punkto Komfort und technischer Ausstattung gerecht werden kann.

Letztes Zusatzfahrzeug der Baureihe 430 ist auf dem Stuttgarter S-Bahnnetz angekommen

(Stuttgart, 1. Februar 2017) Heute ist das letzte der zehn zusätzlichen Fahrzeuge des Typs 430 aus dem Herstellerwerk Hennigsdorf (Brandenburg) nach Stuttgart überführt worden. Damit verfügt die S-Bahn Stuttgart jetzt über 97 dieser modernen Nahverkehrs-Triebzüge.

Busbestellung mit der Smartphone-App

(Düsseldorf/Lemgo, 26. Januar 2017) Die von DB Regio Bus entwickelte App "Wohin•Du•Willst“" bietet den Fahrgästen neben der bundesweiten, adressscharfen Fahrplanauskunft für Bus&Bahn (ÖPNV, SPNV und DB-Fernverkehr) zahlreiche weitere Funktionen, die den Fahrgästen die Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs erleichtern. Beispielsweise die Speicherung von geplanten Fahrten und deren Wiederaufruf auch im Offline-Modus, die Abbildung des Linienverlaufs in einer Karte sowie die Möglichkeit für Verkehrsunternehmen und Aufgabenträger Nachrichten, z.B. Störungsmeldungen oder Veranstaltungshinweise, auf dem Smartphone zur Verfügung zu stellen, auf Wunsch natürlich auch per Pushnachricht.

Deutsche Bahn knüpft "S-Bahnnetz für einen Tag" zum Festgottesdienst am 28. Mai in Lutherstadt Wittenberg

(Berlin, 19. Januar 2017) Der Festgottesdienst am Sonntag, 28. Mai, auf den Elbwiesen in Lutherstadt Wittenberg wird der Höhepunkt des Jubiläumsjahrs "500 Jahre Reformation" sein.

Mehr als tausend Worte - der DB Infografikservice

(Berlin, 18. Januar 2017) Fakten grafisch ansprechend aufzubereiten und komplexe Zusammenhänge einfach verständlich zu machen, ist in unserer von visuellen Informationen zunehmend geprägten Zeit immer wichtiger. Dem entsprechend bietet die Deutsche Bahn einen aktuellen Infografik-Service für Journalisten, Redakteure und Blogger an.

DB testet neue Technik zur Fernüberwachung von Bahnhofsuhren

(Berlin, 10. Januar 2017) Nachdem die Deutsche Bahn 2016 an den Bahnhöfen erfolgreich ihre Aufzüge und Rolltreppen mit modernen Sensoren zur Fernüberwachung ausgestattet hat, rüstet sie nun in einem Pilotprojekt Bahnhofsuhren mit einem innovativen Überwachungsmodul aus. Die neu entwickelte Sensorik erkennt auch Glasbruch durch Vandalismus, die häufigste Ursache für defekte Bahnhofsuhren. Zur Fernüberwachung kommt eine Übertragungstechnik zum Einsatz, die eine größere Reichweite verspricht.

Zehn Millionen Handy-Tickets im Jahr 2016: Mobile Buchung so beliebt wie nie

(Berlin, 5. Januar 2017) Bahnfahrer nutzen immer häufiger Smartphone, Tablet & Co. zum Ticketkauf. Im November und Dezember 2016 überschritt die Anzahl der in einem Monat gebuchten Handy-Tickets erstmals die Millionenmarke. Insgesamt wurden 2016 zehn Millionen Handy-Tickets gebucht. Das entspricht durchschnittlich 27.000 Buchungen täglich – ein Plus von rund 60 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Endgültiger Zuschlag: DB Regio Bayern gewinnt Ausschreibung S-Bahn Nürnberg

(Nürnberg, 4. Januar 2017) DB Regio Bayern wird auch über den Dezember 2018 hinaus für einen zuverlässigen Betrieb des S-Bahnsystems rund um Nürnberg verantwortlich sein. Den Zuschlag für beide Lose hat DB Regio Bayern - wie unlängst in Aussicht gestellt - heute endgültig erhalten. Die künftige S-Bahn Nürnberg hat ein Leistungsvolumen von 7,3 Mio. Zugkilometern pro Jahr und umfasst die heutigen S-Bahnlinien S 1 bis S 4 sowie die neue S-Bahnlinie S 5 nach Allersberg.