Die Strategie der DB Regio


Auch strategisch steht die DB Regio nie still. Die DB Tochter verfolgt in ihrer Vision von 2022 das Ziel, das führende Nahverkehrsunternehmen in Deutschland zu bleiben. Hierfür hat die DB Regio drei Kategorien festgelegt, die auch in der DB Konzernstrategie DB2020 definiert sind: die ökonomische, soziale und die ökologische Dimension.

Strategische Stoßrichtungen

Ökonomie

Ziele der Dimension Ökonomie sind die kontinuierliche Steigerung der Kundenzufriedenheit und die Verteidigung der Marktposition im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV).

Zentraler Punkt des Handelns bei Deutsche Bahn Regio Schiene ist das Dienstleistungsversprechen, das gegenüber den beiden Kundengruppen - Bestellern und Fahrgästen - besteht. Neben den umfassenden Aktivitäten, um effektiver und effizienter zu werden, gilt es, die Kundenorientierung weiter in den Fokus zu rücken. Im Rahmen der DB-konzernweiten Kunden- und Qualitätsinitiative wird auf konkrete Maßnahmen zur Verbesserung der Leistungen gesetzt.

Bei Deutsche Bahn Regio Bus stehen ebenfalls die Aufgabenträger und die Fahrgäste im Fokus. Ein enger Dialog mit den Aufgabenträgern und eine Marktforschung zu Fahrgastbedürfnissen bilden die Grundlage, auf der Maßnahmen zur Steigerung der Kundenzufriedenheit abgeleitet werden.

Soziales

Im Fokus der Dimension "Soziales" steht die Zufriedenheit der Mitarbeiter in ihrem Arbeitsumfeld

Zufriedene Mitarbeiter sind die Basis für erfolgreiches Handeln im Markt. Ein wichtiger Schlüssel liegt darin, die Mitarbeiter an der kontinuierlichen Verbesserung des Unternehmens aktiv zu beteiligen und mit ihnen in einen intensiven hierarchieübergreifenden Dialog zu treten. Darüber hinaus sichern die strukturierte Identifizierung leistungsbereiter und
-fähiger Mitarbeiter und Führungskräfte sowie das Aufzeigen von Möglichkeiten zur eigenen Karriereentwicklung eine hohe Zufriedenheit und garantieren außerdem die bestmögliche Nutzung vorhandener Potenziale.

Ökologie

Die stetige Weiterentwicklung der bestehenden Umweltvorteile des öffentlichen Verkehrs soll auf Basis der Dimension "Ökologie" erfolgen

In der Dimension Ökologie werden Umweltvorteile weiterentwickelt. Langfristiger Unternehmenserfolg wird auch durch die Übernahme ökologischer Verantwortung bestimmt. Ziel ist es daher, die Stärke als strukturell umweltfreundlicher Verkehrsträger vor allem gegenüber dem Autoverkehr weiter auszubauen. DB Regio Bus berücksichtigt deshalb bei Fahrzeugausschreibungen den Dieselverbrauch ebenso wie die Anschaffungs- und Instandhaltungskosten. Auch wird die energiesparende Fahrweise weiter vorangetrieben.

Die Vision 2022 passt in ihrer Ausrichtung und ihren Zielen zur Konzernstrategie DB2020 - mit Erreichung der Ziele von DB Regio wird ein signifikanter Beitrag zur Erreichung der strategischen Ziele des DB Konzerns geleistet.