Auf einer Linie: flinc und DB Regio Bus


Smartphones bieten ein Mobilitätsangebot, das Systemgrenzen sprengt. Mit flinc nutzt DB Regio Bus diese Chance und vernetzt den klassischen ÖPNV mit privaten Angeboten.

flinc-Nutzer

Unsere Vision:

  • ÖPNV und private Mitfahrgelegenheiten verbinden
  • Angebote auf der Straße einbeziehen (Sammeltaxis, Boten- und Fahrdienste)
  • passgenaue Angebote für Kunden
  • Information in Echtzeit
  • von Tür-zu-Tür ohne Umsteigen
  • ein System, das aus Nachfragen lernt
  • effiziente Produktion - ohne teure, kleinteilige Strukturen
  • niedrige Hürden für Mobilitätsanbieter - ob etabliert oder frisch im Geschäft
  • Einbeziehung lokaler Netzwerke und ehrenamtlicher Engagements
flinc, Hand mit Smartphone

flinc und DB Regio erproben mit Piloten derzeit

  • die Kundenakzeptanz solcher Angebote
  • rechtliche und politische Spielräume bei der Einführung
  • technische Lösungen bei der Verbindung öffentlicher und privater Fahrten

Das eigentliche Produkt entsteht im laufenden Prozess - Hand in Hand mit Mobilitätsdienstleistern vor Ort. Basis dafür bieten der ÖPNV und das flinc-System.

Durch die Algorithmen, die Integration in Apps und Navigationssysteme und die dynamische Vermittlung von Mitfahrten auf Teilstrecken eignet sich flinc im Gegensatz zu den klassischen Mitfahrplattformen oder Pendlerportalen für spontane Fahrten sowohl auf kurzen wie auch auf nachfrageschwachen Strecken. Es ist damit ideal für ländliche Räume.

Unser Angebot für Aufgabenträger:

  • Aufbau einer Kombination aus Auskunfts- und Mitfahrplattform für Ihre Region
  • Integration der flinc-Angebote in ÖPNV-Auskunftssysteme
  • ein kurzfristig verfügbares System - ohne Kosten für den Aufbau einer neuen Plattform
  • regional konzentriertes Marketing
  • Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des neuen Mobilitätssystems

Pilotregion

Der Schwarzwald-Baar-Kreis testet mit dem Südbadenbus (SBG) und dem Mitfahrnetzwerk flinc das neue Mobilitätskonzept seit April 2015. Um attraktiver für aktuelle und zukünftige Kunden zu werden, hoffen Kreis, SBG und flinc, ein umfassenderes Mobilitätsangebot zu erstellen.

Kontakt

Dr. Florian Krummheuer

 
Informationen rund um flinc finden Sie in unserem Film:

    Karos Welt - Mitfahr-App "flinc"