EcoTrain: Grüne (R)evolution bei DB Regio

Was auf der Straße beginnt Realität zu werden, soll auch die Schiene erobern: Mit selbst entwickelten Umrüstlösungen für vorhandene Dieselfahrzeuge will die Deutsche Bahn den SPNV auf nichtelektrifizierten Strecken ökonomischer und ökologischer machen.

Im gesamten SPNV in Deutschland werden ca. 250 Mio. der 673 Mio. Zugkilometer durch Dieselfahrzeuge gefahren. So setzt DB Regio derzeit rd. 1.300 Dieseltriebzüge ein. Die Mehrzahl dieser Fahrzeuge ist noch relativ jung und noch lange einsetzbar. Schienenfahrzeuge haben eine Nutzungsdauer von über 30 Jahren, deshalb ist eine Umrüstung volks- und betriebswirtschaftlich sinnvoll.

Durch eine schnelle Umrüstung können Emissionen wie NOx, CO₂ und Lärm erheblich reduziert werden. Dies steht auch im Einklang mit der von der Bundesregierung festgesetzten Klimaschutzzielen für die nächsten Jahrzehnte.

Die initial von der DB RegioNetz Verkehrs GmbH entwickelten Umrüstlösungen umfassen aktuell die Triebzugbaureihen 642, 648 sowie die Lokbaureihe 245.

Möchten Sie Näheres erfahren? Dann informieren Sie sich bitte hier:

oder blättern in unserem

ePaper Unter Strom

Weitere Informationen können Sie auch unserem Film entnehmen:

Für die Triebzugbaureihe 642 gibt es 3 Varianten, die je nach Streckenanforderungen eingesetzt werden können: Der HybridMode mit einem modernen Dieselmotor und einer großen Batterie ist das Grundmodell der EcoTrain-Familie. Der DualMode hat ergänzend noch einen Stromabnehmer zur Fahrt und Nachladung unter Fahrdraht. Und der eMode kommt ganz ohne Dieselmotor aus und besitzt dafür die doppelte Batteriekapazität.

Die EcoTrain-Varianten hat die DB Regio Netz Verkehrs GmbH gemeinsam mit der TU Dresden, der TU Chemnitz und dem Fraunhofer-Institut IVI entwickelt. Der erste Prototyp des EcoTrain in der Variante HybridMode wird gerade bei der Erzgebirgsbahn in Chemnitz umgebaut. Durch die Zusammenführung von Forschung & Entwicklung mit dem Betreiber-Know-how ist mit den EcoTrain-Varianten das innovativste Nachrüstungskonzept für vorhandene Dieseltriebzüge entstanden.

Der EcoTrain, ein vom Bund gefördertes Projekt, ist eine modular aufgebaute Technologie-Plattform mit einem dieselelektrischen hybriden Antriebssystem, elektrifizierten Nebenverbrauchern sowie einer umweltfreundlichen CO₂-Klimaanlage mit Wärmepumpe. Dank des elektrischen Betriebes ist der Zug energieeffizienter, leiser und stößt bis zu 35% weniger CO₂ aus. Mit den weiterentwickelten Varianten der EcoTrain Umbaulösungen sind sogar 100 Prozent CO₂-Einsparung möglich, wenn Ökostrom genutzt wird.

Aufgrund der zukunftsweisenden Konzeption wurde der EcoTrain für sein nachhaltiges Antriebs- und Energiemanagement bereits mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Preis "Deutschland - Land der Ideen 2016".

Wenn Sie mehr über den EcoTrain erfahren möchten, sprechen Sie uns gern unter der E-Mailadresse an: