Baden-Württemberg-Ticket

Besucht euch mal wieder!

Eure Liebsten sind oft nur eine Regio-Fahrt entfernt.

Ticket auswählenTicket auswählen

Reiseproviant für die ganze Familie

Mama, mein Magen knurrt! 5 Tipps für eine leckere Verpflegung auf der Zugfahrt.

1. Gesunde Durstlöscher
Mineralwasser ist das perfekte Getränk, wenn Kinder kleckern: Es hinterlässt auf Kleidern und Sitzen keine Flecken. Als weitere gesunde Durststiller eignen sich Früchtetees oder Apfelschorle - am besten in Edelstahl- oder Plastikflaschen. Sie sind leichter und robuster als Glas.

2. Leckeres und Gesundes für unterwegs
Belegte Vollkornbrote und Gemüseschnitze passen perfekt in die Vesperdose. Als Belag eignen sich Käse- und Wurstsorten, die sich auch ungekühlt lange halten: Hartkäse statt Camembert und Salami statt Mettwurst. Weintrauben und andere Früchte, die mit der Hand gegessen werden können, sind der perfekte Snack für unterwegs. Als kleine Süßigkeit für zwischendurch eignen sich Gummibärchen, die auch warme Tage und vollgepackte Taschen überstehen.

3. Kleine Attraktionen aus gesundem Essen
Gurken, Karotten, Äpfel und Kohlrabi schneiden Sie am besten in Streifen oder kleine Würfel. Denn laut einer Studie der Uni Dortmund essen Kinder die doppelte Menge Obst und Gemüse, wenn es mundgerecht geschnitten ist. Die gesunden Snacks werden noch attraktiver, wenn Sie daraus leckere Kunstwerke machen: Spießen Sie Apfelstücke (mit Zitronensaft verhindern Sie das bräunliche Verfärben), Mini-Tomaten, Käse und Weintrauben auf Zahnstocher. Oder machen Sie aus einem Wurstbrot mit Frischkäse, Gurkenstücken und einem Dreieck aus gelber Paprika ein "Angry-Bird-Brot". Aus mehreren grünen Trauben, die quer aufgespießt sind, wird zusammen mit einem Klecks Frischkäse und zwei Olivenringen die kleine Raupe Nimmersatt.

4. Hilfe gegen Lust auf Süßes
Hinter der Lust auf Süßes verbirgt sich selten wirklicher Hunger, sondern meist eher Langeweile. Kinder ab drei Jahren sind schon oft mit einem zuckerfreien Kaugummi glücklich. Dieser reinigt zusätzlich auch die Zähne. Süße Snacks für unterwegs sind Kekse ohne Schokolade, Nüsse, Trockenfrüchte, oder Müsli-Riegel. Ein Tipp gegen Langeweile: Lassen Sie die Kinder selbst Zuckerschoten öffnen.

5. Regionale Leckerbissen für die Heimfahrt
Auf der Rückfahrt mit dem Zug kommt oft erneut ein bisschen Hunger auf. Die perfekte Gelegenheit, um einen regionalen Snack vom Ausflugsziel mitzunehmen: Rote Würste schmecken zum Beispiel auch kalt. Oder wie wär's mit Deie, der schwäbischen Variante des Flammkuchens? Eine Butterbrezel oder Schwarzwälder Schinken? Kleine und große Feinschmecker finden unterwegs garantiert den einen oder anderen Leckerbissen.