Baden-Württemberg-Ticket

Besucht euch mal wieder!

Eure Liebsten sind oft nur eine Regio-Fahrt entfernt.

Ticket auswählenTicket auswählen
Grabkapelle, Rotenberg

Ein Ausflug für Genießer: der Stuttgarter Weinwanderweg

Spazieren Sie durch die Weinhänge des Stuttgarter Umlandes und probieren Sie ein paar seiner edlen Tropfen. Unterwegs kommen Sie an zahlreichen Sehenswürdigkeiten vorbei.

Der Weinwanderweg in Stuttgart ist vielleicht einer der schönsten Wanderwege in Deutschland - für Weintrinker auf jeden Fall. Während Sie durch malerische Ortschaften und pittoreske Weinberge spazieren, laden zahlreiche Weinstuben immer wieder zu einer Rast ein.

Doch der Reihe nach: Der Weg führt von Obertürkheim über Uhlbach und Rotenberg bis nach Untertürkheim. Die Weinberge sehen Sie schon vom Bahnhof aus. Dort verrät Ihnen auch ein Schild, welche Weinstuben heute geöffnet haben.

Bildnachweis: © SMG trickytine

Zunächst geht es an Obstbäumen vorbei und durch die Rebhänge nach Uhlbach. Das knapp 3.000-Einwohner-Dörfchen lebt vor allem vom Weinanbau. Hier steht schon seit dem Jahr 1490 die evangelische Andreaskirche mit ihrem achteckigen Turm aus bunten Ziegeln. Es lohnt sich, einen Blick in den Saal zu werfen und das hohe Holzgewölbe zu bewundern. Anschließend geht es weiter. Aber nicht weit. Denn schon nach ein paar Metern erreichen Sie das Weinbaumuseum. Historische Arbeitsgeräte und Trinkgefäße dokumentieren die Geschichte des Weins in der Region. Dazu bekommt der Besucher interessante Informationen rund um das Thema Wein, von der Weinlese über Weinfeste bis hin zur Schädlingsbekämpfung, vermittelt.

So, genug über Wein geredet. Nun will man natürlich auch probieren: Wie praktisch, dass das Museum eine eigene Vinothek betreibt. Hier warten auf die Besucher Weine von über 20 Winzern aus der Umgebung.

Wenn die Gläser leer sind, geht es hinaus aus Uhlbach, in Richtung der Weinberge nach Rotenberg. Nach 20 Minuten erreichen Sie die Grabkapelle, oben auf dem Württemberg. Sie wurde 1824 fertiggestellt und beherbergt das Grab von König Wilhelm I. Von hier hat man den schönsten Blick über Stuttgart und das Neckartal. Bei gutem Wetter können Sie sogar die Schwäbische Alb sehen. Der perfekte Ort für eine kurze Verschnaufpause nach dem Anstieg und ein paar Erinnerungsfotos.

Danach führt der Weg mitten durch die Weinberge mit Blick auf den Kappelberg bis nach Untertürkheim. Wer Hunger hat, sollte hier bei der „Alten Kelter“ einkehren und ein paar Maultaschen bestellen, das traditionelle Gericht der Region. Das Wirtshaus hat sich auf die Teigtaschen spezialisiert und bietet 24 Variationen an.

Vom Bahnhof Untertürkheim können Sie anschließend mit der Bahn wieder bequem zurück nach Obertürkheim fahren.

www.tourismus-bw.de

Öffnungszeiten Weinbaumuseum:

März bis Oktober: Donnerstag und Freitag von 14 bis 20 Uhr. Samstag von 14 bis 18 Uhr. Sonntag von 11 bis 18 Uhr geöffnet.
November und März: Montag bis Donnerstag geschlossen.

Anreise: Der Weinwanderweg beginnt direkt am Bahnhof Stuttgart-Obertürkheim. Biegen Sie links in die Augsburger Straße. Nach ungefähr 200 Metern biegen Sie rechts in die Uhlbacher Straße ein und folgen den Hinweisschildern.

Adresse und Kontakt:
Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg
Esslinger Str. 8
70182 Stuttgart
Tel.: 0711/2 3 85 80

info@tourismus-bw.de

Mit dem Baden-Württemberg-Ticket für 24 Euro + 6 Euro je Mitfahrer die Region entdecken.

Jetzt kaufen