Natur hautnah erleben

Zum GEO-Tag der Natur laden wir Sie zu spannenden Ausflügen in die Natur ein. Hier können Sie sich anmelden.

DB ©
DB ©

Der diesjährige GEO-Tag der Natur findet am 15. und 16. Juni in Deutschland, Österreich und der Schweiz mit verschiedensten Veranstaltungen und Aktionen rund um die Themen Artenvielfalt und Naturschutz statt. Im Fokus steht das aktive Naturerleben von Groß und Klein unter dem diesjährigen Motto: "Essen, was schützt".

Deutsche Bahn beteiligt sich erstmalig mit eigenen Beiträgen
Die Hauptversammlung des GEO-Tags findet am 14. Juni in Berlin statt. Andreas Gehlhaar, Leiter Umwelt bei der Deutschen Bahn, wird an einer Podiumsdiskussion teilnehmen und einen Impulsvortrag zum Thema "Essen, das schützt - im Spannungsfeld zwischen Umwelt und Wirtschaft" halten.
Informationen zum Programm auf geo-tagdernatur.de

Wildpferde und Heckrinder am Naturlehrpfad Aschaffenburg
Am 15. Juni um 14:30 und 17:00 Uhr laden wir zu Führungen auf dem Erlebnispfad "Nationales Naturerbe Aschaffenburg" ein. Der Wanderpfad ist 3 Kilometer lang und führt durch das 300 Hektar große Naturschutzgebiet, das auf dem ehemaligen Militärgelände Schweinheimer Exe entstanden ist. Entlang des Weges lassen sich neben zahlreichen seltenen Tier- und Pflanzenarten auch Heckrinder und Przewalski-Wildpferde beobachten.
Informationen zum Naturlehrpfad Aschaffenburg

Pflanzen- und Vogelwelt im Erlenstegener Forst
Die Artenvielfalt aktiv erleben können Besucher am gleichen Tag auch im Erlenstegener Forst in Nürnberg. Der Landespflegeverband Nürnberg e.V. und die Deutsche Bahn Stiftung gGmbH laden am 15. Juni ab 14:30 Uhr zu einer Pflanzenführung ein, um 16:30 Uhr folgt eine Vogelführung.

Im Erlenstegener Forst wurde auf 15.000 Quadratmetern Fläche entlang einer stillgelegten Bahnstrecke der Nürnberger Ringbahn eine neue Heimat für seltene Vogel- und Pflanzenarten geschaffen. Wo früher Züge fuhren, sind heute Tiere und Pflanzen mit schillernden Namen wie Silbergras, Tripmadam und Ameisenlöwe zu Hause. Durchgeführt wurde der Umbau vom Projekt "Lebensader Bahn 2.0", das seit 2015 läuft.
Informationen zum Erlenstegener Forst

Anmeldung

Anmeldungen für die Veranstaltungen Veranstaltungen (außer zur Hauptversammlung) sind unter db-umwelt@deutschebahn.com möglich.

Bitte geben Sie jeweils Ihren Namen, die Anzahl der Personen, mit denen Sie teilnehmen möchten sowie Ort und Uhrzeit der gewünschten Führung an.

Anmeldeschluss ist der 12. Juni 2019.

Über "Das ist grün."

Die Deutsche Bahn macht sich stark für die Umwelt. Unserer besonderen Verantwortung im Klima-, Lärm- und Naturschutz werden wir mit bereits über 140 grünen Maßnahmen gerecht, die Teil unseres täglichen Handelns sind. Das ist grün. Mehr dazu unter www.deutschebahn.com/gruen.